Grabstein & Grabmale
Von der Genehmigung bis zum fertigen Grabdenkmal.

Trauerfälle sind leider für alle Mitmenschen Bestandteil unseres Lebens. Allerdings muss ein Grabstein nicht sofort bei der Beerdigung gesetzt werden. Manchmal ist es besser, erst die Trauerzeit verstreichen zu lassen um sich danach gefasst mit der Wahl der richtigen Grabgestaltung zu befassen.

Probst Naturstein setzt nicht nur auf fundiertes Fachwissen sondern auch auf Kundennähe und pietätvolle Beratung, denn die Persönlichkeit eines Steins soll die Persönlichkeit des Verstorbenen widerspiegeln. Eingearbeitete Symbole können Bezug auf die Vorleiben des Verstorbenen nehmen, Schriften und farbliche Ausarbeitung werden passend zur Steingestaltung gewählt.

Materialien sind in großer Auswahl und Farbvielfalt vorrätig, so werden Steinform und Kontur im Gespräch erarbeitet und zunächst als grafischer Entwurf präsentiert. Es folgt die Aufzeichnung der Kontur auf die ausgewählte Steinplatte, um die Wirkung der Struktur im Vorfeld möglich authentisch präsentieren zu können

Probst Natursteine kümmert sich auch um die Genehmigung der Grabdenkmäler bei der zuständigen Friedhofsverwaltung.


Ein kleiner Auszug aus unseren Referenzen:



Haben Sie Fragen?

Gerne stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Grabsteine und Grabmale zur Verfügung. Zögern Sie nicht, sondern rufen Sie uns ganz einfach unter der Nummer 0831 / 59 136-0 an. Unser Team von Probst Naturstein, das Marmor- und Granitwerk in Kempten (Allgäu) freut sich auf Ihren Anruf!